Hausmitteilung zur Corona-Krise

Liebe Ballonfahrtfreunde,

nach mehrwöchiger Corona-bedingter Zwangspause dürfen wir seit dem 8. Mai wieder mit unseren Ballonen in die Luft – endlich! Auch wenn dies nach Auflagen der Landesluftfahrtbehörde Sachsen-Anhalt zurzeit noch mit  Einschränkungen verbunden ist, sind wir dennoch glücklich, Ihnen und uns wieder jede Menge kleine Abenteuer in unserer wundervollen Harzregion verschaffen zu können.

Nach wie vor gibt es jedoch ein – wenn auch deutlich kleiner gewordenes – Infektionsrisiko, weshalb wir bei unseren Fahrten folgende Sicherheitsregeln zu beachten haben:

  • An einer Ballonfahrt können vorerst maximal vier Passagiere (plus ein Pilot) teilnehmen.
  • Alle Teilnehmer tragen eine Schutzmaske, die Mund und Nase abdeckt.
  • Alle Passagiere hinterlassen für etwaige Rückfragen ihre Adressen und Telefonnummern.
  • Passagiere mit Symptomen, die auf eine COVID-19-Infektion hinweisen könnten, verschieben die Ballonfahrt vorsichtshalber auf einen späteren Zeitpunkt.

Die Einschränkungen haben zur Folge, dass wir im gleichen Zeitraum weniger Passagiere auf eine Fahrt mitnehmen können als in normalen Zeiten. Doch keine Sorge; Ihnen geht dadurch nichts verloren!

Bitte halten auch Sie sich an die behördlichen Kontaktbeschränkungen, damit wir als Land und Gesellschaft die Infektionswelle möglichst gut überstehen.

Herzliche Grüße – und bitte bleiben Sie gesund!

Ihr Brockenballon-Team